Geschichte


Die Entstehung unseres Vereins geht auf die Initiative einiger Freunde zurück: Mitglieder des Mülheimer CVJM und Ehemalige des Sportvereins Post SV Mülheim schlossen sich 1955 zusammen, um einen eigenen Tischtennisclub zu gründen: den TTC Olympia Mülheim 1955 e.V. Heute, nach fast sechzig Jahren, ist der TTC Olympia einer der Traditionsvereine Mülheims und der älteste noch bestehende Tischtennisverein der Stadt.

 

Früh übt sich, wer ein Großer werden will


Dieses Motto steht für eines der Hauptziele des TTC Olympia Mülheim: eine kompetente und intensive Nachwuchsförderung, in der Fairness, Spielfreude und körperliche Fitness den gleichen Stellenwert besitzen wie die Einübung der technischen und taktischen Aspekte des Sports. Unter der fachkundigen Anleitung von zwei Lizenztrainern können Kinder und Jugendliche bei uns die schnellste Rückschlag-Sportart der Welt spielerisch erlernen.

Dabei schauen wir über den Plattenrand hinaus: Weil neue Technologien und Medien den Körper wenig fordern, sind Bewegung und Koordination wichtiger denn je. Und weil soziale Netzwerke nicht nur Nähe, sondern auch Distanz erzeugen, sind die Fähigkeiten, die man im persönlichen Umgang miteinander lernt, von besonderer Bedeutung.

 

Olympia aktuell


Die positive Entwicklung des Vereins wurde in der Saison 2012/2013 mit der erfolgreichen Ausrichtung der Deutschen Individual Meisterschaft für Verbandklassen und folgenden 4 Aufstiegen gekrönt:

 

  • 1. Schüler von der Bezirksliga in die Jungen Bezirksklasse
  • 1. Herren von der Bezirksliga in die Landesliga
  • 2. Herren von der Kreisliga in die Bezirksklasse
  • 4. Herren von der 2. Kreisklasse in die 1. Kreisklasse

 In der Saison 2018/2019 ist der TTC Olympia Mülheim mit einer Nachwuchs- und vier Herrenmannschaften von der 1. Kreisklasse bis zur Bezirksliga im Kreis Rhein-Ruhr und im Bezirk Düsseldorf vertreten.